Schlagen en passant

schlagen en passant

Dies ist eine Sonderregel für Bauern. Befindet sich ein weißer Bauer auf der fünften Reihe und ein schwarzer Bauer zieht von seiner Grundstellung (siebte. [1] Für Weiß besteht die Möglichkeit, einen schwarzen Bauern en passant zu schlagen nur dann, wenn er bereits einen Bauern bis zur 5. Reihe vorgezogen hat. Die Regel „ En passant “ zu deutsch „Im vorübergehen“ ist eine junge Regel, die daß jener nicht irgendwann die Möglichkeit zum schlagen bekommen hätte.

Video

Bauernumwandlung und En Passant

Schlagen en passant - Elements

Nur durch en passant ist es auch möglich, zwei Figuren gleichzeitig von einer Reihe zu entfernen. In den offiziellen Schachregeln wird das Schlagen im Vorbeigehen wie folgt beschrieben: Beim Schach ist das Schlagen im Vorbeigehen definiert als die Zugmöglichkeit, mit einem Bauern einen gegnerischen Bauern auch dann zu schlagen, wenn dieser von der Ausgangsstellung heraus durch einen Doppelschritt über den Schlagbereich des eigenen Bauern hinaus zieht. So sieht das Schachbrett nach dem schlagen en passant aus. Normalerweise wird der Bauer in eine Dame umgewandelt. Die Rochade dient dazu, den eigenen König in Sicherheit zu bringen.

0 thoughts on “Schlagen en passant

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *